Profolk

... siehe auch:  Mitglieder aktiv

 

PROFOLK-Mitglied Paul Bartsch informiert: CD-release Konzert mit LIVE-DVD Mitschnitt
Freitag, 10.7.2020

Mit dem Schwung der neuen CD "Alle Fragen offen" (VÖ: 29.02.2020) wollen wir unser diesjähriges Halle-Konzert im feinsten Musikklub der Stadt, dem Objekt 5, am Freitag, dem 10. Juli 2020, zu einem besonderen Ereignis werden lassen.
Besonders, weil das Konzert für eine Live-DVD aufgezeichnet; besonders, weil mit Michael Lehrmann (Gitarre), Frank Nowicky (Saxofon, Querflöte), Henrik Bierwirth (Trompete) und weiteren Gastmusikern klangvolle Verstärkung auf der Bühne steht, und besonders, weil ihr hoffentlich dabei seid!

Das alles scheint vielleicht noch in weiter Ferne, doch der Vorverkauf hat bereits begonnen, und da die Kapazität des Objekt 5 bekanntlich begrenzt ist (und die Karten zudem im VVK günstiger sind), lohnt sich der rasche Zugriff auf jeden Fall! Und wer es nicht schafft, die Karten dort direkt vorab zu erwerben, kann dies auch online erledigen. Und für ganz Bequeme biete ich an, die Karten zu holen und zuzuschicken - in dem Falle bitte kurze Mail mit der Adresse an mich!

Als Zusatzinfo für jene, die von weiterher anreisen und das Wochenende in Halle verbringen wollen, noch dies:
Am Tag nach unserem Konzert (11. Juli) spielen Lynyrd Skynyrd auf der halleschen Peißnitz-Bühne. Da kann man mit dem Picknick-Korb auch prima auf der Wiese sitzen und von draußen lauschen.
Und wer dann noch nicht genug hat: Am 14. Juli spielen Deep Purple auf derselben Bühne. Wenn man so will, sind wir also Vorband für Südstaaten-Rocker und Hardrock-Dinos...;-)
Auf jeden Fall aber auch die Headliner am 10. Juli für euch!

--
Bartsch&Band immer aktuell unter www.zirkustiger.de

Bartsch alle fragen offen v

***************************************************************************

PROFOLK-Mitglied Thomas Felder : Jubiläumstour - 50 Jahre auf der Bühne
Jan - Dez 2020

Thomas Felder gilt als »Inbegriff eines schwäbischen Dichtersängers«. Nebenbei singt er auch Deutsch und Englisch. Seinen Namen findet man im Biographischen Lexikon der Weltmusik wie in Schul- und Volksliederbüchern.
Als Eulenspiegel unserer Tage jongliert er mit der Sprache auf der Suche nach Hintersinn – ernst und heiter, mit Witz und Ironie. Seine Lieder atmen spirituell-bildreiche Poesie, die Staunen macht, aber auch Raum lässt für eigene Interpretation. Gerade wegen seines herausragenden regionalen Profils wurde er von internationalen Kulturinstituten bis nach Chile engagiert. Es gibt sechzehn Alben von ihm, die fast alle in den Top Ten der Lieder-Bestenliste rangierten; mehrere wurden mit dem Preis der Deutschen Schallplattenkritik ausgezeichnet. Zahlreiche Kleinkunstpreise und zweimal der Sebastian-Blau-Preis wurden ihm im Lauf seiner 48-jährigen Bühnenlaufbahn zugedacht. Seit Anbeginn hat sich Thomas Felder auch in Politik eingemischt. Aus seinem humorvollen Blickwinkel entstanden außergewöhnliche Beiträge, wie niemand sonst sie hätte erfinden können. »Von Wegen«, so heißt sein Programm.  www.thomas-felder.de